Your Trip Planner

Click on a trip item for more information or click the 'X' to remove, or go directly to the Trip Planner

See Your Trip
    The Flatirons

    Routenvorschlag – Zwei Tage: Boulder – Outdoor-Abenteuer & Aktivitäten

    Reise auf einen Blick:
    Tag 1
    – Richten Sie sich in Ruhe ein und stellen Sie sicher, dass Sie alles dabei haben, was Sie brauchen, auf den Trails zu wandern, laufen, springen oder klettern. Hüpfen Sie aufs Fahrrad und erkunden Sie Boulder auf zwei Rädern.
    Tag 2 – Ziehen Sie Ihren Klettergurt, Ihren Helm und Ihre Wanderschuhe an und kraxeln Sie los!
    Genießen Sie anschließend eine Erfrischung im Fluss Boulder Creek, per Kajak, Raft, Schlauch oder einfach zum Baden (außer es ist Winter, dann schnallen Sie sich Stiefel und Skier an und machen Sie ein paar Schwünge). So oder so, genießen Sie Boulder auf die ideale Art und Weise – aktiv & draußen!

    Willkommen in Boulder, Colorado!

    Colorado ist weltweit bekannt für seine vielfältigen Möglichkeiten für Outdoor-Aktivitäten und nirgendwo ist offensichtlicher, weshalb dies so ist, als in Boulder. Aktivitäten von Radfahren bis Klettern, von Tubing bis Stand-Up-Paddleboardings machen Boulder zu einem wahren Paradies für Outdoor-Enthusiasten. Nicht umsonst wurde die Stadt vom OUTSIDE Magazin zur „Number One Sports Town“ der USA gekürt.

    Boulder liegt am Fuße der dramatischen Flatirons, einer zerklüfteten Sandsteinfelsenformation, die dank ihrer spitzen Form an Bügeleisen erinnern. Hier warten mehr als 240 Kilometer an Wander- und Radwegen auf Besucher, sowie über 18.200 Hektar an sogenannten „open space“, also öffentlich geschützte Naturschutzgebiete, die der Naherholung dienen. Hier treffen die Berge auf die Prärie und bieten dadurch ideales und abwechslungsreiches Terrain für jede Art von Aktivitäten, von Schwimmen bis zur Schneeschuhwanderung. Halten Sie auf Ihrem Weg in die Stadt am Aussichtspunkt am Mile Marker 42 und machen Sie ein Selfie vor der Kulisse des Boulder Valley mit Blick auf die Flatirons und die roten Dächer der Universität.

    Shopping

    Sollten Sie keine Lust haben, Ihre Ausrüstung um die halbe Welt zu fliegen, oder sich mit exzellenter, neuer Ausrüstung ausstatten wollen, dann findet man direkt in Boulder viele Produzenten hervorragender Outdoor-Ausrüstung. NEPTUNE MOUNTAINEERING bietet erstklassige Outdoor-Ausstattung auch für anspruchsvollere Touren. Nicht umsonst findet man hier ein kleines Museum, das sogar einige Ausrüstungsgegenstände zeigt, die es sogar schon auf den Mount Everest schafften. Auch RED FOX hat seine Anfänge in Boulder und verkauft eine Auswahl an hochwertiger Outdoor-Kleidung und Ausrüstung für Wanderer, Camper und Kletterer. BOULDER SPORTS RECYCLER ist der perfekte Ort, um gebrauchte Kleidung, Schuhe oder Ausrüstung namhafter Hersteller zu kaufen – oder auch zu verkaufen. Für Läufer ist die renommierte BOULDER RUNNING COMPANY natürlich der ideale Anlaufpunkt.

    Pearl Street Sunny Day

    Wandern / Trail Running

    Die sicherlich beliebtesten Aktivitäten in und um Boulder sind sicherlich Wandern und Trail Running in den weitläufigen OPEN SPACES UND MOUNTAIN PARKS der Region. Keinesfalls verpassen sollten Sie CHAUTAUQUA mit seinen perfekten Fotomotiven direkt vor den berühmten THE FLATIRONS. Diese markante Felsformation, von Einheimischen auch „The Crags“ genannt, lässt sich am besten über den Chautauqua Park erkunden, von dem aus zahlreiche, sehr unterschiedliche Wanderwege beginnen. Am dortigen „Ranger Cottage“ erhält man von kundigen Parkbeamten Infos und Empfehlungen aus erster Hand, sowie Wanderkarten und auch Informationen über etwaige gesperrte Wege. Auf den Trails erwarten Sie offene Bergwiesen, weitläufige und duftende Pinienwälder, unwirkliche Geröllfelder, sowie fantastische Ausblicke auf die Stadt Boulder und die umliegenden Naturschutzgebiete. Ein Tipp: Vom Memorial Day Wochenende (Ende Mai) bis zum Labor Day Wochenende (Anfang September) verkehrt alle 15 Minuten ein kostenloser Shuttle zwischen der Innenstadt Boulders und dem Chautauqua Park, da die Parkmöglichkeiten rund um den Park, vor allem am Wochenende, nur sehr begrenzt sind. Auch Hunde können im Shuttlebus mitgenommen werden. Mehr Informationen gibt es unter PARK TO PARK.

    Ein weiterer populärer Ausgangspunkt für Wanderungen ist das National Center For Atmospheric Research (NCAR), das direkt an das Naturschutzgebiet „City of Boulder Open Space“ grenzt. Einige von Boulders schönsten Wanderwegen starten vom Parkplatz des NCAR aus. Auf der Webseite des NCAR findet man daher auch kurze Beschreibungen mit den Highlights der einzelnen Wanderwege. Zudem kann man als kleinen Bonus auch eine lohnenswerte und kostenlose Tour durch die Anlage des Wetter- und Klimaforschungsinstituts unternehmen, wenn man schon hier ist.

    Radfahren

    Außergewöhnliche Radwege findet man überall rund um Boulder, darunter einige der besten Optionen Amerikas für Straßenradfahren. Perfekte Beispiele sind die Strecken Flagstaff Mountain, Lefthand Canyon, Sunshine Canyon, Lee Hill und Fourmile Canyon, die mit exzellenten Bedingungen und toller Kulisse auf Radler warten. Wunderschön ist auch die legendäre Morgul-Bismark-Route, die im Kevin Costner-Film „American Flyers – Die Sieger“ weltweite Bekanntheit erlangte. Die etwa 21 Kilometer lange Rundstrecke südlich von Boulder beinhaltet unter anderem „The Wall“, einen steilen und sehr fordernden Anstieg, der auch als „Hölle des Westens“ bekannt und gefürchtet ist.

    Auch Mountain Biking genießt in und um Boulder eine rege Beliebtheit. Beste Möglichkeiten bietet die Region rund um Walker Ranch, sowie die West Magnolia Trails in der Nähe von Nederland westlich von Boulder. Mehrere Firmen in Boulder bieten zudem auch geführte Mountain Bike Touren in der Region an und besitzen natürlich stets Informationen aus erster Hand, wo gerade die besten Bedingungen herrschen. Eine weitere Option ist der VALMONT BIKE PARK, ein beeindruckender, urbaner Radpark auf einer Fläche von über 17 Hektar (oder etwa 32 Fußballfeldern!). Der Park bietet Dirt Jumps, Slope Style Trails, Slalomstrecken, Pumptracks und eine Querfeldeinstrecke in Wettbewerbsqualität. Auch Kinder können sich hier austoben, u.a. auf dem „Learning Loop“, zudem gibt es einen Spielplatz, eine Dreiradrennstrecke, Picknicktische und Toiletten. Und das Beste? Der Eintritt ist kostenlos.

    Mountain Biking Boulder

    Wenn Sie einfach nur gemütlich mit dem Rad die Stadt erkunden wollen (im Gegensatz zum Training für die Olympischen Spiele oder einen Ironman, wie einige der Radfahrer, die diese Straßen frequentieren), gibt es eine Reihe von Möglichkeiten in Boulder, Fahrräder zu mieten. UNIVERSITY BIKES und FULL CYCLE sind beispielsweise zwei tolle Shops, die verschiedenste Fahrräder ausleihen und auch verkaufen. B-CYCLE ist hingegen ein Fahrradleihsystem mit 42 Stationen, die durch die ganze Stadt verteilt sind. Einer der besten Radwege, um die Stadt entspannt zu erkunden, ist der acht Kilometer lange BOULDER CREEK PATH, der am gleichnamigen Flüsschen entlang durch historische Stadtviertel und gemütliche Nachbarschaften führt. 

    Seit Kurzem gibt es in Boulder eine ganz neue Art von Bike-Bars. RAPHA ist beispielsweise eine Art „Clubhaus“ für Radfahrer mit Locations rund um die Welt. Die Filiale in Boulder verkauft Ausrüstung für Radler und bietet ein Café mit kleinen Snacks und Loungeatmosphäre. Auch das FULL CYCLE bietet mittlerweile einen kleinen Coffeeshop im Ladengeschäft, wo man sich beim Shoppen oder beim Mieten eines Rads kurz stärken und erfrischen kann.

    Felsklettern

    Boulder trägt seinen Namen nicht umsonst: Die Region ist Heimat einiger der besten Felsen der Welt für Sportkletterer aller Levels, die hierher kommen, um ihre Fertigkeiten zu testen und zu trainieren. Zu den beliebtesten Kletterspots gehören die Flatirons, der Boulder Canyon und natürlich die goldenen Sandsteinfelsen des ELDORADO CANYON STATE PARK, mit seinen mehr als 500 technischen Routen.

    Wassersport

    Man mag wahrscheinlich nicht sofort an „Wassersport“ denken, wenn man Boulder hört, aber auch für Freunde des kühlen Nass gibt es einige tolle Optionen hier in der Region. Beliebt bei Alt und Jung ist es während der warmen Sommertage, sich mit einem Reifen beim „Tubing“ den BOULDER CREEK entlang treiben zu lassen. Mit dem Kajak kann man Slalomkurs am Eben G. Fine Park durchpaddeln und sein Können verbessern. Auf dem Clear Creek oder dem Cache La Poudre River unweit von Boulder gibt es exzellente Bedingungen für Wildwasser-Rafting. Wer es etwas ruhiger angehen lassen möchte mietet sich ein kleines Boot oder sogar ein Standup Paddleboard, um die Gewässer des Stausees BOULDER RESERVOIR zu erkunden. Die absolute Entspannung ohne jegliche Anstrengung bietet hingegen ein Besuch des historischen ELDORADO SPRINGS POOL, das seit 1905 existiert. Das Freibad in der Nähe des ELDORADO CANYON STATE PARK, das in den Sommermonaten von Ende Mai bis Anfang September geöffnet ist, wird von einer natürlichen Quelle gespeist und bietet durchgehend eine angenehme Wassertemperatur von 27°C. Wer sich Tubes, Kajaks, Standup Paddleboards, Helme oder andere Wassersportausrüstung leihen möchte, der ist bei WHITEWATER TUBING & RECREATION genau richtig.

    Tubing Boulder Creek

    Skifahren und Snowshoeing

    Der Bundesstaat Colorado genießt weltweit einen exzellenten Ruf für seine erstklassigen Skigebiete. Die bekanntesten Gipfel liegen zwar etwas weiter westlich, aber auch die Berge rund um Boulder sind nicht zu verachten. ELDORA bietet wunderschöne Abfahrtspisten und liegt nur etwa 30 Minuten Fahrt von Downtown Boulder entfernt. Das Skigebiet Eldora ist dabei eines der wenigen Resorts, das östlich der kontinentalen Wassserscheide liegt und bietet Pisten für Anfänger, Fortgeschrittene und Experten.


    Zum Gebiet von Eldora gehört zudem auch ein großes NORDIC CENTER mit mehr als 40 Kilometern an Langlaufloipen (klassisch und für Skater) und Wegen für Schneeschuhwanderer. Während der Skisaison gibt es eine Buslinie, die mehrmals täglich zwischen Boulder und Eldora verkehrt. Die Fahrzeit beträgt etwa 45 Minuten. Vor Ort gibt es auch einen Shop, in dem man sich Ausrüstung und Skier bequem ausleihen kann.
    Ein weiteres Gebiet, das sich hervorragend für Wintersport eignet, ist die nahegelegene INDIAN PEAKS WILDERNESS. Das Naturschutzgebiet bietet exzellente Möglichkeiten für Langlauf, Schneemobiltouren, Eisfischen und Schneeschuhwanderungen.

    Eldora Mountain Resort

    Reiten

    Auch das Thema Cowboy und Wilder Westen kommt in Boulder nicht zu kurz, schließlich liegt man in Colorado, einem der klassischen Westernstaaten der USA – auch wenn man heutzutage in Boulder wesentlich mehr Menschen auf dem Rücken eines Drahtesels sieht als auf dem eines Pferdes. Und so findet man auch hier viele Spuren aus diesem Teil der Vergangenheit. SOMBRERO RANCHES und SK HORSES bieten interessierten Besuchern in der Nähe von Boulder die Möglichkeit an, die Region per Ausritt zu erkunden und so den eigenen Cowboy oder das eigene Cowgirl herauszulassen. Auch in und um den ROCKY MOUNTAIN NATIONAL PARK sind Ausritte mögich.

    Trainieren Sie in der Höhenluft

    Wie vorher erwähnt zieht Boulder dank seiner exzellenten Bedingungen und der Höhenluft Athleten aus der ganzen Welt an, um hier zu trainieren – und das ist natürlich auch für Sie möglich! UP YOUR GAME bietet Besuchern ausgewählte Mehrtagestrainings für Triathleten an. Das UNIVERSITY OF COLORADO SPORTS MEDICINE AND PERFORMANCE CENTER bietet hingegen Fitnesstests und Expertenberatung für individuelle Fitnesstrainings an. Sportwissenschaftler, Physiotherapeuten und Athletiktrainer begleiten interessierte Sportler dabei, ihren Fitnessstand auf ein neues Level zu heben.

    Zurücklehnen und genießen

    Wenn Sie erschöpft sind von all den Anstrengungen und sportlichen Aktivitäten, aber dennoch etwas mehr von der Region sehen möchten, dann empfiehlt es sich, eine Bustour mit BANJO BILLY'S zu unternehmen. In einem im Hillbilly-Stil umgebauten alten Bus geht es auf eine informative und unterhaltsame Stadtrundfahrt mit den wunderschönen Bergen als Kulisse. Sie werden von den unterhaltsamen und erfahrenen Reiseleitern Geistergeschichten hören, Legenden über Boulder, Kriminalgeschichten und vieles mehr.

    Die UNIVERSITÄT VON COLORADO-BOULDER ist ein architektonisch hoch beeindruckender Campus und bietet mit dem FISKE PLANETARIUM ein absolutes Highlight. Die Anlage ist auf dem neuesten Stand der Technik und bietet unter anderem ein Ganzkuppelkino, Laser- und Liquid-Sky-Shows, Konzerte und Vortragsreihen, sowie Events mit Unterstützung der NASA. Der MegaStar Projektor des Planetariums projiziert über 10 Millionen Sterne und die komplette Milchstraße, was ihn zu einem der beeindruckendsten „Indoor“-Himmel der USA macht. Auch wenn es nicht „draußen“ ist, so bietet das Fiske Planetarium doch einen lohnenswerten Stopp, gerade auch wenn man mit Kindern unterwegs ist.

    Eine der beeindruckendsten Arten, Boulder zu entdecken ist übrigens aus der Luft. Auf einer Fahrt mit einem HEISSLUFTBALLON lässt sich die einzigartige Lage Boulders mit seinen sanften Hügeln, weiten Feldern, den grünen Wäldern und blauen Seen perfekt genießen, während man die Morgensonne und die frische Luft genießt – und das alles vor der spektakulären Kulisse der Rocky Mountains.

    Hot Air Balloon Flight